OFS Logo
Freiwillige Feuerwehr Diekholzen
Ortsfeuerwehr Söhre
Seit 135 Jahren unermüdlich im Einsatz für die Söhrer Bevölkerung. Bei jeder Gefahr. Jederzeit.
Ja zur Feuerwehr

Ortsfeuerwehr Söhre

Ortsfeuerwehr Söhre erhält neue hydraulische Rettungsschere und -spreizer

Bericht und Bilder: Jens Reichelt

Nach 24 Jahren (!) ist es nun soweit. Die Ortsfeuerwehr Söhre erhielt einen Satz hydraulischer Rettungsgeräte der Firma Lukas.

Über mehr als zwei Jahrzehnte hinweg konnte die OF Söhre bei zahlreichen Verkehrsunfällen eingeklemmte Personen mit dem alten Gerät befreien.

Doch neben dem Zahn der Zeit machten die immer stabiler werdenden Autos einen Ersatz notwendig.

Während diese Stabilität bei den meisten Unfällen für die Fahrzeuginsassen sehr hilfreich ist, bringt sie bei schweren Unfällen mit eingeklemmter Person das alte Gerät an seine Grenzen.

Jetzt mussten wir die technische Weiterentwicklung im Automobilbau aufholen. Die alten Geräte wurden mit 520 bar Öldruck betrieben, das neue Gerät wartet hingegen mit 630 bar auf.

Schere und Spreizer
Schere und Spreizer

Eine weitere Verbesserung betrifft die Hydraulikpumpe.

Die alte Ausführung konnte immer nur ein Gerät, also entweder Schere oder Spreizer, mit Öldruck versorgen. Sollte das jeweils andere Gerät zum Einsatz kommen, musste die Hydraulikpumpe manuell umgeschaltet werden.

Dazu musste die Arbeit immer kurz unterbrochen werden, um einer extra dafür abgestellten Person den Befehl zum Umschalten zu geben.

Die neue Pumpe schaltet hingegen selbständig um, wenn der Sterngriff eines Gerätes betätigt wird.

Jetzt müssen sich nur noch die beiden Einsätzkräfte an Schere und Spreizer einig sein, wer gerade arbeitet soll. Da beide vorne am verunfallten Auto stehen, ist die Kommunikation viel einfacher.

Schere und Spreizer
Schere und Spreizer